Biflowtische

Bi-Flow mit und ohne Wendestation

Puffer und Vereinzelung durch gegenläufige Modulbänder

 
 
  • maßgenaue Anpassung an die Produktionsumgebung
  • Anzahl der Transportrichtungsänderungen individuell nach Kundenwunsch
  • Verwendung wartungsarmer Komponenten
  • Ausführung mit und ohne Wendespirale (360° um horizontale Achse)
  • schneller Formatwechsel dank austauschbarer Formatteile und Wendespiralen
  • zusätzliche Funktion „Media-Fill“ für Validierungen
  • optionale Handaufgabe
  • bei Bedarf auch Reinraumausführung
  • Wendestation auch entkoppelt als Vial-Turning-Einheit möglich

Vorteile einer Vial-Turning-Einheit

  • Individuelle Integration in die Produktionslinie
  • Optimale Platzausnutzung und minimale Baulänge
  • Kundenspezifische Ein- und Auslauflängen möglich
  • Erweiterbare Zusatzfunktion auch hier „Media-Fill“ für Validierungen
 

Bildergalerie

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen